Bier & Knödel seit 1866

Seit 1866 wird das Gasthaus in gepflegter bayerischer Tradition von der Familie Ruf geführt. Gastronomie ist unsere Leidenschaft – und so stehen bei uns Qualität und Service an oberster Stelle. Fleisch- und Wurstspezialitäten kommen aus der familieneigenen benachbarten Metzgerei - täglich frisch von selbstgeschlachteten Tieren aus den umliegenden Dörfern – da ist der Chef ganz eigen.

Dem heutigen Inhaber - ThomaDas Gasthaus Ruf liegt mitten im idyllischen Fünfseenland – im Herzen von Seefeld gegenüber der Kirche. Schließlich gehören nach alter bayerischer Sitte Kirche und Gasthaus zusammen!s Ruf - wurde das "Wirt sein" sozusagen in die Wiege gelegt. Schon die Großeltern und Eltern betrieben das Gasthaus Ruf. Es wurde 1886 in der Nähe der Kirche in Seefeld errichtet - ganz nach bayerischer Tradition - denn Kirche und Wirtshaus gehören in Bayern zusammen.

Im Jahr 1927 geht das Anwesen auf Otto und Maria Kohlhund, geb. Schreyegg über. Die Eheleute Kohlhund betrieben während dieser Zeit Landwirtschaft, Gasthaus und Metzgerei und übergaben im Jahre 1967 an ihre Tochter Frieda Ruf, geb. Kohlhund, die zusammen mit Ihrem Mann Xaver Ruf aus dem Anwesen einen zeitgemäßen und vorbildlichen Betrieb gemacht haben.

1993 erfolgt der Umbau zum heutigen Stand mit Gastraum, Florians-Stub`n, Sebastians-Stub`n, Frieda-Stub`n, Biergarten und "Die Alm".

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.