Ausnahmslos storniert

„Ausnahmslos storniert“: Herber Corona-Schlag für Wirte - Absagenflut von Weihnachtsfeiern.

Der Dezember ist der Monat der Weihnachtsfeiern. Doch wo sonst Firmen den Wirten im Landkreis Starnberg ein ordentliches Geschäft zum Jahresende bescheren, herrscht nun gähnende Leere.
Wegen Corona: Absageflut von Weihnachtsfeiern - „Keiner traut sich mehr, zu kommen“
Die Furcht vor Corona sei schlicht zu groß. „Keiner traut sich mehr, zu kommen.“ Ein schwerer Schlag für viele Gastronomen im Landkreis, bedeuten weniger Gäste natürlich auch weniger Einnahmen. „Und das Personal bleibt dasselbe“, stellt Thomas Ruf klar.

Corona-Lage in Bayern: Absagen von Weihnachtsfeiern - „Wirtschaftlich eine Katastrophe“

Ein leer-gestrichenes Terminbuch findet sich im Gasthaus Ruf in Seefeld. Die eine oder andere kleine Beerdigungsfeier finde noch statt, ansonsten ist auch bei Thomas Ruf alles abgesagt. „Die Leute wollen Kontakte eben so gut es geht vermeiden“, sagt er. „Und das finde ich bei den aktuellen Zahlen ja prinzipiell auch richtig.“ Weniger gut ist, dass in dem Fall sein Geschäft merklich darunter leidet. „Wirtschaftlich ist das für uns eine Katastrophe, so ehrlich muss man schon sein“, räumt der Seefelder ein. Menschlich könne er die vielen Absagen aber nachvollziehen. „Wem sollst du denn da böse sein?“

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.